#WorldFoodDay 

On the occasion of World Food Day, we have selected four must-see documentaries, highlighting different aspects of food wastage and causes of hunger. 

Grab some (sustainable and regional grown) popcorn and get going!

 

HUNGER

It´s often the inconspicuous stories that are the best vehicle to show the big picture: "Hunger", by Markus Vetter sheds a light on the causes of hunger and how our individual consumer behaviour contributes to it.

View online.

 

TASTE THE WASTE

Did you know that the food ending up in Europe's garbage every year would be enough twice over to feed all the hungry of the world? The impressive documentary "Taste the Waste" by our board member Valentin Thurn shows how industrial societies deal with food and the global dimensions of food waste.

Available online on YouTube or on Netflix.

 

WE FEED THE WORLD 

Erwin Wagenhofer's film "We Feed the World" is another documentary on the food industry. In addition to fishermen, farmers, agronomists, biologists and Jean Ziegler, he also lets CEOs have their say and shows how cynicism, greed and ignorance shape this industry. 

View online

 

DARWIN'S NIGHTMARE

Our last film tip is "Darwin’s Nightmare" by Hubert Sauper about Lake Victoria, the fishing industry in Africa and the effects of human intervention in ecosystems. The film vividly shows the dark side of globalisation as tens of thousands of people become unemployed, lose their traditional food and livelihood and finally have to live (and work) under inhuman conditions. All of that solely because of economic interests of people in the western nations. 

View online

HUNGER 

Es sind oft unscheinbare Geschichten, die am besten die großen Zusammenhänge aufzeigen: Markus Vetters Film „Hunger“ beleuchtet die Ursachen des Hungers, wie er sich auswirkt, und wie jeder einzelne von uns mit seinem Konsumverhalten seinen Teil dazu beiträgt. 

Hier online ansehen

TASTE THE WASTE

Wusstet Ihr, dass das Essen, das in #Europa jährlich im Müll landet, zweimal reichen würde, um alle Hungernden der Welt zu ernähren? Der beeindruckende Dokumentarfilm „Taste the Waste“ unseres Vorstandsmitglieds Valentin Thurn zeigt den Umgang der Industriegesellschaften mit Nahrungsmitteln und die globalen Ausmaße von Lebensmittelabfällen.

Online verfügbar auf YouTube oder auf Netflix.

WE FEED THE WORLD 

Mit der Lebensmittelindustrie beschäftigt sich auch Erwin Wagenhofers Film „We Feed the World“. Er lässt neben Fischern, Bauern, Agronomen, Biologen und Jean Ziegler auch Konzernchefs zu Wort kommen und zeigt auf, wie Zynismus, Gier und Ignoranz die Industrie prägen. 

Hier online ansehen.

DARWINS NIGHTMARE

Unser letzter Filmtipp ist „Darwins Nightmare“ von Hubert Sauper über den Viktoriasee, die Fischindustrie in Afrika und die Auswirkungen von menschlichen Eingriffe in Ökosysteme. Der Film zeigt eindringlich die Schattenseite der Globalisierung, wie wegen wirtschaftlichen Interessen des Westens zehntausende Menschen arbeitslos werden, ihre traditionelle Nahrungs- und Erwerbsgrundlage verlieren und schließlich unter unmenschlichen Bedingungen leben (und arbeiten) müssen.

Hier online ansehen.  

16. OCTOBER 2019
Feedback zum HRFFB 2019

Sehr geehrter Gast,
wir freuen uns sehr, dass Sie unser diesjähriges Human Rights Film Festival Berlin besucht haben und bitten Sie ein kurzes Feeback zu Ihren Eindrücken abzugeben.