Ausstellung: REPELLING

Die von Aktion gegen den Hunger gemeinsam mit der NRC Flüchtlingshilfe und Save the Children kuratierte Ausstellung zeigt in drei verschiedenen Episoden persönliche Geschichte von Menschen, für die Krieg und Vertreibung zum Alltag gehören. Die beeindruckenden Bilder lassen teilhaben, ohne zu urteilen.

täglich geöffnet von 12 - 18 Uhr
Festivalzentrum, Galerie Gesellschaft, Auguststraße 83, 10117 Berlin

 

Readings of a Blocked Decade
von Wissam Nassa

 
Ein intimer Einblick in das Leben von mutigen Frauen im Gaza-Streifen, die von den verheerenden Auswirkungen der Blockade und des Krieges erzählen und trotz aller Widrigkeiten Wege finden, zu überleben.

Kuratiert von Aktion gegen den Hunger


 
Children Saved From War  
von Dominic Nahr
 
11 Menschen aus zehn der verheerendsten Kriege der letzten 100 Jahre. Raum und Zeit trennen sie. Gemeinsam haben sie eine zerstörte Kindheit - und ihre Widerstandskraft. Amal*, 11, aus Homs, ist eine von ihnen.

Kuratiert von Save the Children

 

 
Unsettled
von Jim Huylebroek
 
Drei Jahre lang dokumentierte die Ausstellung das Leben von Menschen, die vertrieben wurden und zeigt ihre täglichen Kämpfe auf einer der gefährlichsten Migrationsrouten der Welt – von Afghanistan nach Europa.

Kuratiert von NRC Flüchtlingshilfe Deutschland

15. SEPTEMBER 2019
Feedback zum HRFFB 2019

Sehr geehrter Gast,
wir freuen uns sehr, dass Sie unser diesjähriges Human Rights Film Festival Berlin besucht haben und bitten Sie ein kurzes Feeback zu Ihren Eindrücken abzugeben.