Human Rights Action

VOM SEHEN ZUM HANDELN:

Filme haben die Kraft, auf Missstände aufmerksam zu machen, Menschen zu bewegen und Impulse für eine bessere Welt zu geben. In diesem Jahr wollen wir einen konstruktiven Blick in die Zukunft werfen. Denn gerade in einer Zeit, in der die Welt aus den Fugen zu geraten droht, ist entschlossenes Handeln für Demokratie und Menschenrechte, für Presse- und Meinungsfreiheit wichtiger denn je.

Mit unserem neuen Format Human Rights Action schafft das Festival einen Raum, um vom Sehen ins Handeln zu gelangen. Dabei bündeln wir die Kräfte von Filmschaffenden, Politik, NGOs und unserem engagierten Publikum, um gemeinsam positive und nachhaltige Veränderung bewirken zu können. 

HUMAN RIGHTS ACTION MIT...

Politik

Wir bringen den Dokumentarfilm zu politischen Entscheidungsträger*innen, um im Anschluss gemeinsam konkrete Handlungsoptionen für nachhaltige Veränderungen zu diskutieren.
 

NGOs

Die Vernetzung von Filmschaffenden und NGOs ermöglicht dem Dokumentarfilm sein volles Wirkpotential zu entfalten und gemeinsam nachhaltige Kampagnen für eine gerechtere Zukunft zu gestalten.

Publikum

Wir laden unser Publikum ein, gemeinsam mit uns für eine gerechtere Zukunft zu kämpfen. Zu einem Tag, der das Engagement und den Einsatz für Menschlichkeit und Solidarität in den Mittelpunkt stellt.

20. JUNE 2024