Global Spotlights

(Why Slavery?) Maid in Hell

Søren Klovborg | Dänemark | 2018 | 59 min | Englisch | Arabisch | Swahili mit englischen Untertiteln
Søren Klovborg | Dänemark | 2018 | 59 min | Englisch | Arabisch | Swahili mit englischen Untertiteln

Ein seltener Einblick in das brutale System der modernen Sklaverei. Mit dem arabischen Kafala-Gesetz im Hintergrund werden Arbeiterinnen ihrer Personalien und damit einhergehend ihrer Persönlichkeitsrechte beraubt – Schein-Legitimationen für Gewalt, Missbrauch und barbarische Ausbeutung. 18 Stunden müssen diese Frauen pro Tag als „Haushaltshilfen“ arbeiten, um ihre Familien auf Grundlage des Kafala-Systems zu finanzieren.

20.09. | 18:00 | Kino in der Kulturbrauerei
(Why Slavery?) Maid in Hell

DEUTSCHLANDPREMIERE
anschließendes Gespräch mit:
Dietmar Roller (IJM Deutschland e. V.)
Barbara Zeiss (EMERALD BERLIN)

21.09. | 19:00 | Sputnik Kino am Südstern
(Why Slavery?) Maid in Hell

anschließendes Fachgespräch mit Claudia Speetzen (Stop the Traffic)

Credits
Regie:  Søren Klovborg
Produktionsleitung:  Mette Heide
Weltvertrieb:  DR Sales
Feedback zum HRFFB 2019

Sehr geehrter Gast,
wir freuen uns sehr, dass Sie unser diesjähriges Human Rights Film Festival Berlin besucht haben und bitten Sie ein kurzes Feeback zu Ihren Eindrücken abzugeben.