Global Spotlights

Novaya

Askold Kurov | Russland | 2018 | 75 min | Russisch mit englischen Untertiteln
Askold Kurov | Russland | 2018 | 75 min | Russisch mit englischen Untertiteln

Die „Nowaja Gaseta“ war eine der ersten unabhängigen Zeitungen des postsowjetischen Russlands – und fast die letzte, die übrig geblieben ist. Themen sind Terrorismus, die Beslan- und Panama-Papiere und die Schwulenverfolgung in Tschetschenien. Seit dem Jahr 2000 wurden fünf Journalisten und ein Anwalt der Redaktion ermordet. Das wohl gefährlichste Journalist*innen-Leben, das man sich vorstellen kann – in einer beeindruckenden Dokumentation.

Im Wettbewerb
20.09. | 18:30 | Yorck Kino
Novaya

DEUTSCHLANDPREMIERE
anschließendes Filmgespräch mit
Christian Mihr (Reporter ohne Grenzen)
moderiert von Yaroslavna Sychenkova (ECCHR)

22.09. | 18:30 | Hackesche Höfe Kino
Novaya

DEUTSCHLANDPREMIERE
anschließendes Filmgespräch mit
Askold Kurov (Regisseur)
Ali Feruz (usbekisch-russischer Journalist)
Ulrike Gruska (Reporter ohne Grenzen)
moderiert von Yaroslavna Sychenkova (ECCHR)

Credits
Regie:  Askold Kurov
Partner
Feedback zum HRFFB 2019

Sehr geehrter Gast,
wir freuen uns sehr, dass Sie unser diesjähriges Human Rights Film Festival Berlin besucht haben und bitten Sie ein kurzes Feeback zu Ihren Eindrücken abzugeben.