Schulfilm

Naomis Reise

Frieder Schlaich | Deutschland | 2017 | 96 min | mit deutschen Untertiteln
Frieder Schlaich | Deutschland | 2017 | 96 min | mit deutschen Untertiteln

Die 20-jährige Peruanerin Naomi (Scarlett Jaimes) war stets in dem Glauben, dass ihre große Schwester Mariella in Deutschland ein schönes und beneidenswertes Leben führt. Doch als sie erfährt, dass Mariella von ihrem deutschen Ehemann Bernd (Romanus Fuhrmann) brutal ermordet wurde, führt ihr dies die Realität schlagartig vor Augen. Sie selbst und ihre Mutter Elena (Liliana Trujillo) reisen voller Trauer nach Berlin, um dort vor Gericht als Nebenklägerinnen in Erscheinung zu treten. Während sie im Prozess mehr über die Motive des Täters erfahren, lernt Naomi auch außerhalb des Gerichtssaals immer mehr über das wahre Leben ihrer Schwester. Die neuen Erfahrungswerte bilden schließlich auch die Grundlage für ihre eigene Entscheidung darüber, wo und wie sie selbst künftig leben will...

 

Anmeldung bei: events@aktiongegendenhunger.de

19.09. | 09:00 | Hackesche Höfe Kino
Naomis Reise

Schulvorführung mit anschließender Nachbereitung mit Petra Schwaiger, Referentin für Migration und Inklusion der Diakonie Berlin, Brandenburg und schlesische Oberlausitz

Tickets
Credits
Regie:  Frieder Schlaich
Partner
Feedback zum HRFFB 2019

Sehr geehrter Gast,
wir freuen uns sehr, dass Sie unser diesjähriges Human Rights Film Festival Berlin besucht haben und bitten Sie ein kurzes Feeback zu Ihren Eindrücken abzugeben.