Volunteers gesucht! 20.-26.09.2018 in Berlin



Vom 20.09.-26.09.2018 findet das Human Rights Film Festival Berlin in seiner ersten Edition statt.
Wir suchen motivierte film-, politik- und festivalinteressierte Freiwillige,
die Lust auf eine spannende Festivalwoche und politisches Mitwirken haben.

Im Babylon Mitte und im Hackesche Höfe Kino zeigt das Human Rights Film Festival Berlin internationale Dokumentarfilme mit Menschenrechtsthematik, darunter einige, die zum ersten Mal in Deutschland oder Berlin zu sehen sind.

In Zusammenarbeit mit vielen anderen NGOs aus dem Menschenrechtsbereich schaffen wir einen Treffpunkt für internationale, nationale sowie regionale Filmschaffende aus dem Dokumentarfilmbereich. Außerdem laden wir thematische und politische Expertinnen und Experten, aber auch Studierende und Politik- bzw. Filminteressierte aus Berlin und Umgebung ein.

Als Freiwillige bzw. Freiwilliger bekommst du einen intensiven und umfassenden Einblick in den Festivalalltag und erlebst familiäre Festivalstimmung, du erlebst den Ablauf eines politischen Kulturevents in Berlin hautnah, lernst Filmschaffende und politische Expertinnen und Experten kennen und hast die Gelegenheit in einem offenen, motivierten und entspannten Team mitzuarbeiten. Außerdem hast du mit deinem Festivalpass kostenlosen Zutritt zu allen Filmvorführungen sowie den Paneldiskussionen und Q+As, der Eröffnungs- und der Abschlussfeier.

Einsatzbereiche für unsere Volunteers sind: Einlasskontrolle, Mitarbeit an den Ticketschaltern, Betreuung der Filmschaffenden und anderer Gäste, Auf- und Abbau, Transport von (Film-)Materialien, Begleitung von Gästen (Abholung am Flughafen oder Bahnhof)

Du hast mindestens vier Tage der Festivalwoche Zeit, bist motiviert, teamfähig und hast Lust bei uns mit anzupacken? Dann schicke einfach eine Mail an: events@aktiongegendenhunger.de, in der du uns kurz beschreibst, warum du gerne mitmachen möchtest und welcher Einsatzbereich dich am meisten interessiert. Wir freuen uns auf dich!